Freitag, 20. August 2010

Häkeln #1 Wie alles begann

So ihr Lieben heute mal was ganz anderes.
Wie das eben bei uns Frauen nun mal so ist, ist eine Sache alleine immer zu langweilig.
Zurzeit habe ich nicht die rechte Lust Karten zu basteln. Vor allem weil mir die Zeit einfach total fehlt.
Also möchte ich mal was neues anfangen.
Nähen fänd ich super toll, aber dafür bräuchte ich eine Nähmaschine und die hab ich (noch) nicht.
Also habe ich bei den bekannten Foren und Blogs gestöbert und beschlossen, dass ich mal mit Häkeln anfangen könnte.
Ich werde euch hier live und in Farbe berichten, was dabei so rum kommt.
Dazu muss und möchte ich euch noch sagen, dass ich absolut gar keine Ahnung vom Häkeln habe.
Ich glaube das wird lustig, also los geht.....

Hier also das Material das ich mir gekauft habe.
Ein Häkelnadelset und 2 verschiedene Wollknäuls!
Was ich damit mache weiß ich noch nicht, ich werd mal sehen wie talentiert ich bin *g



Lieben Gruß
PureGold

Kommentare:

Ulrike*** hat gesagt…

...übers Häkeln habe ich auch schon nachgedacht,...vor allem, weil es toll kombinierbar mit dem Kartenbasteln ist,...die Häkelnadeln sehen super aus...*g*...liebe Grüße Ulrike

Brigadier hat gesagt…

Stimmt, schöne bunte Häkelnadeln, Wolle ist ganz schlecht zum Anfangen, Baumwollgarn wäre besser, man sieht das Häkelbild besser und der Faden rutscht leichter und vorallem das Auftrennen geht einfacher, Wolle verfilzt leicht.
Ich wünsch dir viel Erfolg und ich werde dich verfolgen. :))
Brigitte

Marion hat gesagt…

Ja, Häkeln macht schon Spaß. Bin grad an einer Tunika.

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an wenn sie sagt, Du hättest Dir besser Baumwollgarn gekauft.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Ausprobieren und wenn Du nicht weißt, was Du zuerst häkeln sollst: Wie wäre es denn mit den guten alten Topflappen? Das macht echt Spaß und man kanns sogar verschenken.
LG
Marion